Die Regenbogenbrücke

Eine Brücke verbindet Himmel und Erde.

Wegen der vielen Farben nennt man sie “Brücke des Regenbogens”.


Auf dieser Seite des Regenbogens liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem, grünen Gras.


Wenn ein geliebtes Tier auf Erden für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem schönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen, zu trinken und es ist warm - es ist schönes Frühlingswetter.


Die alten und kranken Tiere sind hier wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eins, was sie vermissen:
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf Erden so geliebt haben.


So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines innehält und aufsieht:
die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß!!!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt förmlich über die grüne Wiese. Die Pfoten tragen es schneller und immer schneller. Es hat Dich gesehen!!!


Und wenn Du und Dein spezieller Freund einander treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hälst ihn fest.


Dein Gesicht wird wieder und wieder geküsst , und Du schaust in die Augen Deines geliebten Tieres, das solange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.


Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, um nie wieder getrennt zu sein.
 


 

Unser "Brummel" Rottweiler-Bub ANGEL ist heute morgen über die Regenbogenbrücke gegangen, seine letzten und besten Jahre hat er in unserem Rudel verbracht, leider hat er den Kampf gegen den Krebs verloren.

Mach´s gut Großer - wir werden dich vermissen !!!!


Auch Labrador-Opa SAM ist letzte Woche über die Regenbogenbrücke gegangen. Sein letztes Jahr durfte er noch in einer tollen Familie verbringen und hat dort die Liebe und Zuneigung bekommen die er verdient hat. Das war nur möglich weil es Menschen gibt wie Sam´s Familie die bereit sind auch einem alten Hund noch eine Chance zu geben.


Unser Wachhund BUDDY ist am 21.11.2012 ebenfalls über die Regenbogenbrücke gegangen. Er sollte operiert werden und hat die Narkose nicht mehr geschafft sein Herz hat aufgehört zu schlagen.

In unseren Herzen lebst du weiter....


JACKY unsere Rudel-Chefin ist im Dezember ihren Freunden über die Regenbogenbrück gefolgt. Trotz aller Bemühungen und aufopfernder Pflege durch Martin und Sabrina mussten sie JACKY gehen lassen.



Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!